Tutorial_Allgemein_Deutsch - Aros the OpenSource OS running on UAE and real hardware

Elektrotechnik Zenker
Direkt zum Seiteninhalt
Tutorial Allgemein

Was ist Aros 68k?

Offizielle Webseite:
https://aros.sourceforge.io/

AROS ist eine Open-Source-Implementierung der 3.1-API mit eigenem Desktop (Wanderer) und ist cross-platform (verfügbar z.B. für X86/X64 oder ARM und auch 68k). Normalerweise kann 68k Software nicht direkt in AROS ausgeführt werden weil es keinen JIT-Compiler für diesen Zweck in AROS gibt. Statt dessen muß jede Anwendung für die Zieplattform separat compiliert werden. Eine Ausnahme von dieser Regel ist Aros 68k. Es ist Binär-Kompatibel und daher kann AROS und Amiga (68k) gemischt werden. Ich nutze dies extensiv in meiner Distribution um die Möglichkeiten zu erweitern. AROS geht in vielen Bereichen über 3.1 hinaus und enthält viele Komponenten die unter 3.1 höchstens von Drittanbietern verfügbar sind. Dies beinhaltet u.a. AHI, eine MUI-Implementierung (Zune) aber auch Netzwerkunterstützung, RTG (auf Basis von CybergraphX) und USB.



Meine Distribution

Die Grundidee ist das Look & Feel eines Amigas zu erzeugen und dabei die Systemkomponenten der originalen Installation (3.X) durch AROS-Komponenten zu ersetzen und die Umgebung stark zu erweitern. Dies beinhaltet viele Anzeiger/Player, WHDLoad mit Aros-Roms, XAD für Packer-Unterstützung und Software wie FTP-Client und PDF-Anzeiger. Ich habe auch den eher begrenzten Wanderer-Desktop durch Magellan ersetzt und diesen umfangreich konfiguriert um eine komfortable Umgebung zu erzeugen die soviel wie möglich aus den verfügbaren Möglichkeiten herausholt. Fast jedes im Amiga-Bereich relevante Format wird unterstützt.



Magellan

Ich verwende Magellan als Desktop-Ersatz. Dies macht es möglich eine Umgebung zu erzeugen die vorher unter AROS unmöglich war und macht dje Nutzung sehr komfortabel. Der Screenshot zeigt die Magellan-Preferences wo z.B. der Hintergrund definiert wird.



Aros Preferences

Erst sollten Sie (abhängig von Ihrem Ort) Tastatur und Zeitzone einstellen. Aros Vision holt beim Start die aktuelle Zeit von einem SNTP-Server. Auf UAE sind vermutlich keine weiteren Änderungen nötig.



Kontext-Menu

Ein grundlegendes Konzept in Magellan ist der "Filetype". Da wird u.a. festgelegt was bei Doppelklick auf eine Datei gemacht wird, Icon zugeordnet und die Kontext-Menüs definiert die erscheinen wenn ein Anwender auf einer Datei einen Rechts-Klick macht. Identifiziert werden die Dateien über die Endung. In aller Regel ist dann auch ein geeignetes Abspielprogramm zugeordnet. Zusätzlich sind die meisten Anzeige- und Abspielprogramme im Kontext-Menü erreichbar.



dies ist ein IFF-Bild das mit Multiview angezeigt wird




shell

Hier ist die offizielle Seite: https://aros.sourceforge.io/documentation/users/shell/introduction.php

ich habe viele zusätzliche Kommandos sowie weitere Handler wie CLIP eingebaut. Da dies den Umfang dieses Tutorials sprengen würde werde ich für die Shell ein eigenes Tutorial erstellen.



Tools-Menü

Ich habe eine große Zahl von Programmen und Patches in das Tool-Menü eingebaut. Beispiele sind Reset, Reboot, starten der Shell, starten von REXXMAST, Executive, Trashcan, dismounten von ADF-Dateien, CD-Player für Musik-CDs, Backup/Restore wichtiger Dateien, ScummVM u.v.m.



Verzeichnis Extras

Im Verzeichnis Extras sind ein Großteil der von mir hinzugefügten Programme. Dies beinhaltet Software, Spiele, Demos und Entwicklungs-Programme.



mounten von adf-Dateien

ADF can gemounted werden durch rechts-click auf eine adf-Datei und Auswahl der entsprechenden Option unf dismounted über das Tools-Menü



Download vom aminet

am einfachsten über FTP. FTP-Client über das Tools-Menü starten. Connect anwählen und bis zur Datei oder Archiv navigieren. Ziel auswählen und Download drücken. Dann dorthin gehen und z.B. auf Archiv doppelklicken und entpacken.



Entwicklungssoftware

Integriert sind viele Compiler, u.a. C, Basic, Pascal, Modula II und Amiga E. Es sind auch eine große Zahl von Libraries integriert (zusätzlich zu den AROS-Libraries die die System Libraries ersetzen. Scrpting kann durch REXX, Lua und Python realisiert werden. Da all dies den Umfang dieses Tutorials bei weitem sprengen würde, wird dafür noch ein weiteres Tutorial kommen.



Spiele

es sind mehrere Spiele und Demos in Work integriert. ScummVM kann aus dem Tools-Menü gestartet werden. WHDLoad ist installiert und mit AROS ROMS vorkonfiguriert.



Commodities

Ich habe etliche Amiga Commodities and Aros Commodities in WBStartup installiert



Music-CD

Music CDs können mit Tool/CD-Player abgespielt werden

Einige weitere Impressionen




Spiel in DosBox



Alle von Datatypes unterstützten Grafik-Formate können in IFF konvertiert werden (mit Mausklick)



Aweb kann genutzt werden um Dateien vom Aminet herunterzuladen, ein Archiv kann dann per Doppelklick geöffnet und durchsucht werden (links) und dann entpackt werden



DOpus in DOpus



Wieder ein Beispiel wie ein Archiv durchsucht werden um etwas zu entpacken



Alternativ können Dateien mit FTP heruntergeladen werden können



Von allen mit Datatypes unterstützten Formaten können per Maus Thumbnails erstellt werden



Koala-Bilder können in IFF konvertiert und dann angesehen werden



PDF geöffnet (geht per Doppelklick)



Ein Window ist auf Desktop klein gemacht und kann per Klick wieder angezeigt werden



Es sind etliche Commodities eingebaut. Einige stammen aus Aros 68k, etliche sind vom Amiga.

Hier die Liste:
Altabber     Windows wechseln wie bei Windows
CalCom   Kalender
Clipper       Verwaltung mehrerer Clipboards
ConPaste   Text in beliebige Stellen einfügen
DefPubScreen  Vordersten Screen "default" machen
Ned           Aktuelles Window per Taste schließen
ScreenSelect Screen nach vorn holen
SwitchWindow Ersetzen von CBM "IHelp"
AltKeyQ  Ascii-Zeichen durch numerische Tasten eingeben
Blanker   Bildschirmschoner
ClickToFront  Fenster nach vorn
Exchange  Verwaltung durch Commodities
WinZoom Shortkeys für Windows
Wcycle   Windows wechseln

Einige der Shortkeys:
F10  Kalender
String + Alt + C   Cliipper (Clipboard)
LShift + Esc   Screen nach vorne
LAmiga + Z   Fenster klein
Shift + LAmiga + Tab  Fenster groß
LAmiga + Arrow  Window in Ecken
Shift + LAmiga + Arrows   Windows in Richtung vergrößern
LAmiga + B   Window ganz nach hinten
LAmiga + D Fenster mit Informationen über Windows
LAmiga + Shift + C  Alle Fenster verkleinern

Zurück zum Seiteninhalt